Journalistische Neugier.

„Sehr geehrte Frau Lantzscht,
dürfte ich mit einem sehr weiblichen Thema ihre journalistische Neugier wecken?
Wir sind ein junges Unternehmen aus Berlin und produzieren innovative und nachhaltige Design-Objekte für Mensch und Tier. Das Thema Katzen-Accessoires verbunden mit gutem Geschmack und Design war bisher fast undenkbar. Wir sind davon überzeugt, dass unsere „Katzenmöbel“ einen neuen Trend in Deutschland setzen werden.
Ich würde mich freuen, wenn Sie sich kurz die Zeit nehmen könnten, um unsere Homepage zu durchstöbern.
Sie finden uns unter www. cat-on .com
Beste Grüße
Martin Frank“

Xing – das Portal für Lebensgefühl.

6 Kommentare

  1. @Ninette:
    wer sich spaßeshalber mal auf einer Katzenausstellung umschaut, wird feststellen, daß der Bezug „Katzen = (hauptsächlich) weibliches Thema“ und vor allem der Schluß „Frauen geben mehr Kohle für überflüssiges, aber hübsches Katzenzubehör aus als Männer“ nicht so weit hergeholt ist, wie einige das gerne hätten.
    Daß Herr Frank sich für seine Aktion das falsche „Frauenblog“ ausgesucht hat, steht ausser Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.