Unzulässige Argumentationsstile und mehr.

Sind Sie Europäer? Sind Sie ein Mann? Sind Sie weiß? Befinden Sie sich derzeit in einem gesicherten Lebensumfeld (Beruf, Familie, Partnerschaft, Bildung)? Sind Sie heterosexuell? Sind Sie gesund? Sind Sie kein Muslim? Sind Sie kein Jude? Sind Sie Atheist?

Bravo! Dann gehören Sie zu den Menschen, die die Gesellschaft als priviligiert bezeichnet und dementsprechend behandelt.

Fühlen Sie sich trotzdem missverstanden und/oder benachteiligt? Fallen Ihnen Fälle und/oder Probleme ein, die Sie konkret betreffen und denen sich die Gesellschaft nach Ihrer Meinung nur ungenügend widmet? Fühlen Sie sich von Menschen ausgenutzt, die nicht dieselben Identitätsmerkmale aufweisen wie Sie? Fühlen Sie sich als Opfer einer Verschwörung? Fühlen Sie sich von der aktuellen politischen Lage in Ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt? Haben Sie das Gefühl, dass Sie diskriminiert werden von Menschen, die nicht dieselben Identitätsmerkmale aufweisen wie Sie?

Bravo! Dann gehören Sie zu den Menschen, die ich gern als Vollpfosten bezeichne.

Ihnen kann geholfen werden. Sie haben eine Stimme. Nutzen Sie sie! Mischen Sie sich ein! Tragen Sie Ihre Probleme vor!

Diskutieren Sie mit Menschen, die Sie offenbar nicht verstehen wollen!

4 Kommentare

  1. Der zarte Hauch von Ironie in „so gern“ lässt mich schließen,
    dass du mit dieser Aussage Argumentationskniff Nummer 38 einführen willst. Weil der Link ist quicklebendig; bin vielleicht privilegiert, aber nicht dumm! ;-)

  2. leopold, ich muss immer wieder schmunzeln, von welchen äußerungen meinerseits du dich persönlich angesprochen fühlst.

    doch zurück zum thema. sorry, vorhin war der link wirklich tot. spiegel.de hatte wohl datenbankprobleme…ansonsten vielen dank. großartige textstücke. leider versüßen sie mir nur bedingt den nachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.