Knapp vorbei.

Es fängt ja meist ganz harmlos an. Man trifft sich das erste Mal, lernt sich kennen und ist schon ein wenig verknallt. Ganz harmlos also.

Zunächst redet man sich noch ein, mangels Alternativen und wegen Einsamkeit. Kommt und geht wie das schlechte Wetter.

Nach ein paar Treffen heißt es dann schon: „Ja, warum eigentlich nicht?“ Zuversicht mischt sich mit verstohlenen Blicken. Der erste Kuss ist nah, etc. pp. Das ganze Pipapo. Nettes Vorgeplänkel, das Beste kommt nicht zum Schluss, denn es passiert hier und jetzt. Toll. Weitermachen.

Die Zeit der notdürftigen Kommunikation bricht an, sonst ist nur das Bett der Dreh- und Angelpunkt. Das ist nicht mal schlimm. Das muss so, das bindet einander. Hormone flattern hoch und runter. So geht das eine Weile.

Die Phase der Konsolidierung setzt ein: Kräfte tanken durch Liebe. Jo. Das Leben kann so schön sein, nicht wahr? Ich hätte gern die Ringe da hinten. Genau die da. Ja die sind hübsch.

Regen. Ein Stuhl. Eine Person. Stinkt nach Einsamkeit. Ätzend. Wortkarge. Momente. Fast. so. lang. wie. die. Ewigkeit.

Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass nach Regen auch Niesel folgen kann? Verletzte Seele trifft auf halbherzige Unbekümmertheit. Hat sich schon mal intensiver angefühlt.

Bittersüße Erinnerungen an die ersten Schritte. Man könnte fast meinen, es läge Melancholie in der Luft. Tränen? Och nö.

Nun jetzt doch noch mal aufgestanden. Fenster auf, ordentliches Stoßlüften. Es geht straff auf’s Tor zu. Zwischendurch ein paar Doppelpässe. Wie süß.
Kann man hier auch nachschenken? Nein? Und warum ist der Ball eigentlich nicht im Tor? Darf ich’s nochmal sehen? Nein, dieser Fernseher hat keine Repeat-Taste.

Verpasste Chance nennt man das.

[Disclaimer: Ich sollte mehr schreiben, ohne es gleich zu veröffentlichen. Dann hätte ich nämlich diesen Text vom Juli 2008 auch schneller wiedergefunden als nur durch einen zufälligen, gelangweilten Klick in den „Dokumente“-Ordner]

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.