Battle #6: Die Le(e)hre des Kategorischen Imperativs – Warum Kant im 21. Jahrhundert (nicht) wiederkommt.

Metamorphose.

Ich weiß ja nicht, ob Kant jemals gelebt hat. Oder ob er nur als Pseudonym für ne ganz arme Wurst aus dem 18. Jh. verwendet wird. Oder ob er der Notenständer von Bach war oder der Federhalter von Lessing.

Ich weiß nicht, ob Kant nur im Geiste des damals unmündigen Mobs Bestand hatte, das eigentlich zu klug und gleichzeitig zu dumm war für eine Wende und man sich mit pseudophilosophischen Floskeln lange Zeit der wahren Realitäten und Konsequenzen wehrte. Nehmen wir Kant einfach mal als Sinnbild für eine neue Zeit – damals versteht sich. Ob er nun gelebt hat, sei dahin gestellt. Grimms Märchen mögen ja auch viele.

Aufklärung ist doch nichts weiter als dass mir jemand ins Gesicht brüllt, was für ein Untermensch ich bin. Aber das weiß ich doch spätestens nach der dritten Wiederholung meines Hauptschulabschlusses?! Oder bin ich da schon zu blöd, um das mitzukriegen? Muss es mir erst gesagt werden? Arm.

Mal angenommen dieser Kant hat Recht. Dann müsste es ja so sein: Ich blöd, weil ich es nicht anders möchte. Kant intelligent, weil er anders ist und sagt mir jetzt, so und so läuft der Hase. Hm…

…

Hör ich dann auf so einen Penner? Unter meinen gegebenen völlig primitiven Voraussetzungen? Komm ich überhaupt drauf, dass der, der mich da eines besseren belehren will, ne total arrogante Sau ist? Ja ja, jetzt kommt die zeitgenössische Bourgeoisie mit: Der war doch in der falschen Zeit geboren!!

Glaubt mir, wenn er jetzt noch leben würde, würde ich ihn treffen und sagen: Du bist nicht in der richtigen Zeit gestorben.

Dabei reden ja viele von: das 21.Jh. – die Aufklärung kommt zurück! Hä? What the fuck? Würde denn jetzt jemand auf diesen Chauvi hören? Der will mir was von Licht, Kategorischen Imperativ und Unmündigkeit erzählen? Mir? In einer Zeit, wo ich sage, der Hase läuft so und so? Das glaubt ihr? Ihr seid doch primitiv. Unmündig. Selbst verschuldet.

Geht raus in die Sonne.

Früher=Cool.

Meine Fresse, im Moment scheint die Mittweidosphäre ja um das Alexa-Ranking nur so zu battlen (Mein Ranking schoss seit 14. Januar um mehr als 700.000 nach oben). Jeden Tag fast zehn neue Einträge. Eigentlich ist das ja nicht schlecht. Ganz ehrlich. Mir gefällts. Ich will auch nicht meckern. Ich mag euch ja alle, ihr fleißigen Texter.
Aber durchsehen tu ich auch nicht mehr, was dazu führt, dass ich euch weniger lese. Außerdem wird weniger kommentiert, was wahrscheinlich auf der Vielzahl der täglichen Textflut basiert. Wenn weniger kommentiert wird, ist das ganze weniger spannend und macht auch nicht gerade einen relevanten Eindruck bzw. ich sehe das Prinzip des Social Networks gestört. Ich meine, wir sind ja hier um zu reden?!

Blöd.

Ich bin nicht kreativ!

So, damit das jetz mal gesagt ist.
Ich bins einfach nicht. Is so.
Ich hab noch nicht mal ein neues Poetenbattle-Thema. Mal sehen, was „der letzte Tango in Paris“ gleich bringt.
Ebengerade wollte ich über Abkürzungen bloggen. Der Titel sollte MFG sein. Sonstige Inhalte des MFG-Posts: LUF, MLS, MKS, PME.

Neueste Erkenntnis zusätzlich: Ich find Blogger scheiße! Darüber wollte ich auch bloggen. DonAlphonso ist der ewige Meckersack. Schreibt der auch mal freundlich? Holt der sich Tag für Tag einen auf tote Blogs runter? Hat der ein Leben? Was macht der ohne Blogs? Was sind eigentlich Blogs?

Und was macht Ix den ganzen Tag? Werbeverträge mit seiner Fixerspritze unterschreiben? Bloggen? Nee.

Ich bin zu aufgebracht. Morgen mach ich weiter. Meckern und so.

Kaktuskostüm

Wie praktisch blogcounter doch ist…

Für meine treuen Leser ein Auszug aus den besten Suchbegriffen, die auf meinen Blog führten:

  • medienelite (konkret)
  • nil zigarette (bin ich soo mainstream?)
  • kaktuskostüm (nein ich biete keine faschingskostüme an)
  • geschichte des fahrers (hä?)
  • robert lenk potsdam (der is in berlin du heinz)
  • porno mottoparty (ja, die war cool)
  • fazit der stochastik (nun, das kann ich dir auch nicht sagen, mein lieber)
  • verfall der jugend (ich als paradebeispiel?)
  • .3gp Paul weiss Katha (youtube hilft da)
  • rempeltanz
  • icq gespräche (sozialporno regisseur auf der suche nach einem neuen drehbuch?)
  • anke harnisch (siehe sprinter, aber das ist schon lange vorbei!)
  • zusammenfassung der einzelnen kapitel von das parfum (schon mal was von effektiver internetrecherche gehört?)
  • schweinkram (hust)
  • sonne ausm arsch scheinen (na mir auf jeden fall, hereinspaziert)
  • korpulation (hust²)
  • ronnytv (einer der häufigsten begriffe)
  • bilder von braunen tränenden augen (auf den markt mittweida schauen, wenn das sternburg export gerade aus ist)
  • mufa mittweida blog
  • sat1 blitz vom 12.1.07
  • we will rock you bedeutung (bei mir an der richtigen adresse)
  • dekadent (no comment)
  • marilyn manson ungeschminkt bilder
  • awl arbeit für die ho
  • junge nationalisten mittweida (LOL)
  • studiVZ auf türkisch (mail@holtzbrinck.de)
  • anke wie sie bumst (siehe sprinter ;)
  • frühling im winter (jeht dit?)
  • musikfaschismus
  • arten des pettings (hust³)
  • mittweida sekten (junge nationalisten?)
  • berghain scheiß schwule (tz….)
  • kaufland krise („muhi“ fragen)
  • duschen jugend badminton (pädophilie?)

Kyrill und die Rainbow-WG

Kyrill hat mittlerweile viele Fans: Szabo, U-Fisch, Denise und Timo&Felix berichten wie wild.

Wir, die Rainbow-WG dachten uns jetzt, wir treibens noch wilder und stellen uns Kyrill im direkten Kampf. Heute abend soll es vielleicht noch schlimmer kommen, Ziegelsteine flogen dem Stefan vors Auto. Aber wir sind LIVE dabei. Yeah! Mehr zu späterer Stunde…
[MYPLAYLIST]

Kommentar: Beim dritten Video inspiziere ich die runtergefallenden Dächer und Regenrinnen!