Männer haben Angst vor starken Frauen

Ich empfehle hier eher selten Texte, weil ich das meist auf Twitter oder im Medienelite-Facebook-Stream tue, aber dieser von Molly Lambert gehört in seiner schonungslosen Gänze ausgedruckt und mit einem Flugzeug über jeder Stadt verteilt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche Stelle zitierwürdig ist.

Mit einer gehörigen Portion Zynismus, Sarkasmus und Ironie basht sie gegen Studien, die immer wieder herausfinden wollen, wie Frauen sich richtig zu verhalten haben, damit Männer sie auch morgen noch ficken und/oder mit ihnen zusammen sein wollen. Weil Männer – so kennen wir diese eindeutig definierbare Spezies – genauso schwanzzentriert denken wie Frauen –  so kennen wir diese eindeutig definierbare Spezies.

Sollte es für Geschlecht jemals eine DIN-Norm geben, sie müsste ein Loch haben. Das Patriarchat ist an seiner dicksten Stelle nämlich genau eine Penislänge breit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.