Facebook ist für alle da

Nachdem Tessa gestern diesen atemberaubenden, die Menschheit erklärenden, schöngeistigen Vortrag über Liebe im Socialdings gehalten hat, nun diese andere noch unbeachtete Komponente des Sozialen im Socialdings. Eltern. Eltern bei Facebook. Eltern, die mit dir und deinen Freunden und deren Freunden befreundet sind. Dann passiert das.

Ich bin eingeloggt. Ein Fenster ploppt auf.

Sie: „du sag mal sind S und D noch zusammen?“ [Namen von mir unkenntlich gemacht]

Ich: „ja. wieso? :D“

Sie: „naja meine mama fragte weil sie so komische sachen gepostet hätten“

Ich: „Beispiel?“

Sie: „tja das weiß ich selber nicht so genau“

Ich: „:D“

Sie: „mutti hört das gras wachsen glaub ich“

Ich: „LOL“

Sie: „:-))))“

Ich: „deine mudda alter“

Sie: „ich sags dir“

4 Kommentare

  1. … ich sag’s dir – muddas … immer in Sorge, um alles und jeden und meist unnötig, lern draus! Is aber auch ’n Sabbelkind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.